Aktuelles 2019-20 - helmetz.de

Sie sind hier: home » Aktuelles 2019-20

Neunten und zehnte Klassen zu Besuch im Deutschen Hygienemuseum in Dresden

 

Am 08.Oktober 2019 starteten wir früh um 08.00 Uhr zu unserer Museumserkundung in Dresden. Im Vorfeld hatten die neunten Klassen die Aufgabe bekommen, die sieben Themenbereiche (z.B. der gläserne Mensch, von der Zelle bis zum Tod, etc.) des Museums genauer unter die Lupe zu nehmen, um danach im Unterricht eine Präsentation darüber zu halten. Da an diesem Tag ein großer Besucherandrang herrschte, brauchte man schon einige Zeit, um alles in Augenschein nehmen zu können.

Nach dem für alle interessanten Museumsbesuch begaben wir uns in die Innenstadt von Dresden, um diese in Kleingruppen zu erkunden. Dabei wurde für das leibliche Wohl gesorgt und einige Einkäufe getätigt. Davon konnte uns auch das regnerische Wetter nicht abhalten. Mit vielen Eindrücken und „kleinen Beutetüten“ machten wir uns zufrieden auf den Heimweg.

 

Text und Bilder: Simon Schildbach


Besuch der „Alten Wagnerei“ in Köditz und der Johanneskirche in Joditz

 

Unsere SchiLf vor dem Tag der Deutschen Einheit führte uns in diesem Jahr zur „Alten Wagnerei“ in Köditz, wo wir uns zunächst mit Kaffee und Kuchen stärken konnten und anschließend eine sehr kurzweilige Führung durch die Historia Köditz, einem ehrenamtlichen Geschichtsverein, durch die Werkstatt und die Wohnräume des ehemaligen Wagners von Köditz bekamen.

Danach fuhren wir nach Joditz in die Johanneskirche, wo wir von Pfarrer Stefan Fischer nicht nur etwas über das Kirchengebäude erfuhren, sondern mit ihm auch ein bisschen auf den Spuren von Jean Paul wandelten.

Der Regen machte (den meisten von) uns leider einen Strich durch unseren nächsten Programmpunkt, die gemeinsame Wanderung zur Fattigsmühle. Der guten Stimmung hat das Wetter aber keinen Abbruch getan, so dass wir den Tag in gemütlicher Runde und bei gutem Essen ausklingen lassen konnten.

Vielen Dank an Frau Mai für die Planung und Organisation dieses Tages.

 

Text und Bilder: Stefanie Zapf


Soweit die Füße tragen…

und diese mussten die Schüler aus der Klasse 8a und 8bM auf ihrer Klassenfahrt vom 17.9 bis 20.9.19 in Veilbronn in der Fränkischen Schweiz weit tragen.

Auf einer 17 km und einer 8 km langen Wanderung, bei der wir auch  eine Führung durch das Schloss Greifenstein und den Besuch der Burgruine Neideck und durch die  Binghöhle bei Streitberg „genossen“, zeigten alle Beteiligten etwas mehr oder weniger Begeisterung  und Durchhaltevermögen. Viel Mut, Kraft und Freude bewiesen sie jedoch beim Bezwingen des Kletterwaldes, teilweise in 16 Meter Höhe.

Sicher unvergesslich bleiben uns allen die grandiose Lage unserer Unterkunft, des Naturfreundehauses Veilbronn, wie auch der „General“, die leckeren Schnitzel und die „Zusatzbestellungen“.

 

Text und Bilder: Ursula Neukamm